+49 7159 93770       info@h-w-g.com

Abdeckung / Abdichtung

Stahlblech-Staubdeckel
Die Abdeckung des Lagers wird mittels einer aus ungehärtetem Stahl (teilweise verzinkt aus Korrosionsschutzgründen) bestehenden Deckscheibe, die in dem Einstich des Außenrings eingepresst wird, erreicht. Sowohl eine, als auch zwei Deckscheiben sind möglich. Beidseitig abgedeckte Lager werden meist gefettet. Da zwischen Innenring und Außenring ein Spalt besteht, bewirkt die Abdeckung durch Deckscheiben kein zusätzliches Reibungsmoment, was zu keiner Drehzahl- und Temperaturbeeinträchtigung führt. Eine vollkommene Abdichtung ist aufgrund des bei der Deckscheibe zwischen Außen- und Innenring bestehenden Spaltes nicht möglich.

Lager ohne Deckscheiben können Einstiche für den Einbau von Deck- und Dichtscheiben haben. Falls Lager ohne diese Einstiche erforderlich sind, muss dies bei der Bestellung explizit angegeben werden.

Nachsetzzeichen:
Z … eine Deckscheibe
ZZ … zwei Deckscheiben

 

RS-Dichtung
Die Abdichtung wird durch eine stahlblechverstärkte Gummidichtung (Acrylnitril- Butandien- Kautschuk), die im Außenring festgeklemmt wird und am Innenring schleift, gewährleistet. Sie kann ein- oder beidseitig sein. Hiermit wird eine hohe Dichtwirkung und Zuverlässigkeit erzielt. Eine absolute Abdichtung ist aber nicht zu erreichen. Diese Art kann bei einer Betriebstemperatur zwischen -20°C und +100°C eingesetzt werden.

Trotz geringen Reibmoments kommt es beim Einsatz schleifender Abdeckungen zur Reduzierung der Grenzdrehzahl und zu erhöhter Lagererwärmung.

Nachsetzzeichen:
RS …   eine Dichtscheibe
2RS … zwei Dichtscheiben

 

TS-Dichtung
Diese Abdichtung besteht aus einer glasfaserverstärkten PTFE-Scheibe, die mittels Federring im Außenring befestigt wird. PTFE-Scheiben können bei Betriebstemperaturen von -240° bis +300°C eingesetzt werden. Aufgrund des günstigen Reibungskoeffizienten zwischen der Reibpaarung PTFE – Stahl ist ein geringeres Reibungsmoment als bei RS Dichtungen zu erwarten. PTFE-Scheiben sind chemisch beständig und werden nur durch Alkalien oder Fluor an der Oberfläche angegriffen.

Nachsetzzeichen:
TS …   eine PTFE-Scheibe
2TS … zwei PTFE-Scheiben

 

VS-Dichtung
Eine VS-Dichtung ist eine stahlblechverstärkte Gummidichtung, die wie die RS-Dichtung im Außenring geklemmt wird und am Innenring schleift. Der FPM-Gummi ist ein spezieller Fluorkautschuk für einen Temperatureinsatz bis +250°C und erhöhter Medienbeständigkeit gegen chemische Einflüsse. Allerdings ist hierbei wie bei der PTFE-Dichtung mit erhöhten Kosten zu rechnen.

Nachsetzzeichen:
VS …   eine VS-Dichtscheibe
2VS … zwei VS-Dichtscheiben

 

RSVG-Dichtung
Eine nicht schleifende Labyrinthdichtung ermöglicht den Einsatz in Komponenten, bei denen Leichtlauf von entscheidender Bedeutung ist. Auf Anfrage.

Nachsetzzeichen:
RSVG …   eine nicht-schleifende Labyrinthdichtscheibe
2RSVG … zwei nicht-schleifende Labyrinthdichtscheiben

Auch in Kombination mit TS und VS möglich.

Lagertechnik_Abdeckung Abdichtung01
Lagertechnik_Abdeckung Abdichtung02