+49 7159 93770       info@h-w-g.com

Käfig

Die Aufgabe des Käfigs besteht darin, für gleichmäßigen Abstand zwischen den Wälzkörpern zu sorgen. Außerdem unterstützt er die Führung der Wälzkörper und sorgt für eine zusätzliche Dämpfung beim Einsatz unter Vibrationen.

Lappenkäfig
Lappenkäfige werden für Lager aus Wälzlagerstahl aus Messing- oder Stahlblech, für Lager aus nichtrostendem Stahl aus rostfreiem Stahlblech gestanzt. Lappenkäfige bestehen aus zwei Teilen und werden meistens aneinander geklammert.

Stahlschnappkäfig
Stahlschnappkäfige finden meistens bei Lagern mit einem Bohrungsdurchmesser von weniger als 4 mm oder bei sehr dünnwandigen Lagern Verwendung. Sie werden aus nichtrostendem Stahl aus einem Stück gefertigt.

Stahlnietkäfig
Stahlnietkäfige bestehen wie Lappenkäfige aus zwei Teilen und werden für Lager aus Wälzlagerstahl aus Stahlblech, für Lager aus nichtrostendem Stahl aus rostfreiem Stahlblech gestanzt und anschließend miteinander vernietet.

Massivkäfig
Massivkäfige werden vorwiegend aus Messing oder nichtrostendem Stahl spanend gefertigt. Sie eignen sich auch hervorragend für Hochtemperaturanwendungen, wie z.B. für Ofenwagenlager, auch im Temperaturbereich jenseits +300° C.

Kunststoff-Schnappkäfig
Kunststoff-Schnappkäfige werden hauptsächlich im Spritzgießverfahren aus thermoplastischen Kunststoffen, wie Polyamid, hergestellt. Sie zeichnen sich durch gute Lauf- und Gleiteigenschaften aus. Käfige aus Polyamid sind einsetzbar bei Betriebstemperaturen von -30° bis +100° C.
Beim Einsatz von glasfaserverstärkten thermoplastischen Kunststoffen können hohe Drehzahlen und Betriebstemperaturen von -30° bis +130° C erreicht werden.
Steigerungsmöglichkeiten hinsichtlich der Drehzahl und der Betriebstemperatur gibt es durch die Verwendung spezieller Hochleistungskunststoffe wie z.B. PEEK. Dann können Betriebstemperaturen bis +260° C realisiert werden.

Hartstoffkäfig
Hartstoffkäfige werden aus glasfaserverstärktem Phenolharz maschinell gefertigt. Aufgrund ihrer höheren Festigkeit eignen sie sich besonders für den Einsatz bei höchsten Drehzahlen und Dauertemperaturen bis +120° C.

Lagertechnik_Käfig01