+49 7159 93770       info@h-w-g.com

Sonderwälzlager

Sonderwälzlager
2
Nov

Sonderwälzlager

HWG bietet seinen Kunden und Interessenten die Möglichkeit, nach Zeichnungsvorgabe maßlich angepasste Sonderlager bis hin zu Komponenten fertigen zu lassen. Auf modernsten Maschinen können nahezu sämtliche Materialien verarbeitet werden. Vorwiegend werden die Werkstoffe 100Cr6, X105CrMo17 verwendet, aber auch Sonderlager aus Cronidur®30 können gefertigt werden.

 

Immer häufiger wecken integrierte Lagereinheiten das Interesse von Anwendern. In Abstimmung mit den Kunden und Schmierstoffherstellern können individuelle Konstruktionen umgesetzt werden und zur Optimierung des Endproduktes beitragen. Sehr oft steht die Lebensdauer des Produktes im Vordergrund. Für viele Anwendungen sehen wir deshalb den Einsatz von Keramikkugeln vor. Bei chemischen Einwirkungen verwenden wir spezielle Kunststoffkäfige sowie Sonderfette oder Öle. Hybridlager der Materialpaarung Stahl / nichtrostendem Stahl und Kugeln aus Keramik (Si3N4) bringen häufig den entsprechenden Kosten- Nutzen-Effekt, wenn das Produkt wartungsarm sein soll. Herkömmliche Kugellager unterliegen dagegen einem hohen Verschleiß.

Sonderwälzlager sind Lager, deren Abmessungen nicht den internationalen Normen nach DIN / ISO entsprechen. Dennoch können nahezu alle Sonderformen, angepasst an Ihren Bauraum und Ihre Konstruktion hergestellt werden.

Beispiele hierfür sind:

  • verbreiterte Innen- und Außenringe
  • Lager mit Nut/Profil im Außenring
  • Lager mit Kunststoff / Gummi umspritzt
  • ballige Lauf- und Kurvenrollen

Unsere Maxime sind: Qualität, Liefertreue, Kundennähe und Flexibilität in Zusammenhang mit moderaten Preisen. Gerne beraten wir Sie persönlich bei Fragen zu Anwendungen und weiteren Typengrößen.